Skip to main content

KATEGORIEN

CHF 3719.00CHF 2603.30

Nr.: 3487
50

D-AIR® RACING-SYSTEM Dainese D-Air Racing project

Dainese D-Air Racing

Gerne beraten wir Sie bei uns im Ladengeschäft.

INNOVATION
Mit dem innovativen System D-Air® Racing revolutioniert die Firma Dainese das Schutzkonzept für Motorräder, indem sie das Maximum an derzeit möglicher Sicherheit anbietet.
D-Air® ist das Ergebnis mehr als zehnjähriger ununterbrochener Forschung der D-Tec-Abteilung, in Zusammenarbeit mit wichtigen Forschungsinstitutionen wie der Universität Padua, spezialisiert auf 2D-Erhebungsverfahren, und der unverzichtbaren Mitarbeit der großen Motorradchampions auf Rennstrecken in der ganzen Welt.
D-Air® besteht aus einem Airbag, der dank eines vom Motorrad völlig unabhängigen elektronischen Aktivierungssystems ausgelöst wird. Dieses System ist in den Rennkombi integriert, und zwar im aerodynamischen Aufprallschutz.
Das im Vergleich zum herkömmlichen Kombi zusätzliche Gewicht von 650 g und der geringe Raumbedarf des Systems sorgt für einen weiterhin hohen Fahrkomfort, hervorragende Tragbarkeit und Ergonomie. So kann sich der Pilot auf das Fahren konzentrieren, bzw. in aller Sicherheit versuchen, Höchstleistungen zu erbringen.

KOMPONENTEN
Zum System gehören ein circa 5 l fassender Sack, ein Kaltgasgenerator und eine Trägheitsplattform, die aus folgenden Komponenten besteht:
einer elektronischen Zentrale
drei Beschleunigungsmessern (einer für jede Dimension: x, y, z)
drei Umdrehungsmessern (einer für jede Dimension: x, y, z)
einem GPS-Sensor
Dazu gehört eine Benutzer-Schnittstelle mit einem kleinen Einschaltriemen und einer mehrfarbigen Leuchtdiode außen am Ärmel, die anzeigt, ob das System funktioniert.
Das System hat eine Autonomie von circa 8 Stunden im Dauerbetrieb.

FUNKTIONSWEISE
Durch die jahrzehntelangen Fallstudien von Motorradstürzen und dabei verursachten Unfalltraumen sowie die Analyse der Schäden an den beim Unfall getragenen Kombis konnten verschiedene Unfalldynamiken wie High-Sider und Low-Sider mit Abrollen des Pilotenkörpers, bei dem ein besonderes Verletzungsrisiko an den Schultern besteht, definiert werden.
D-Air® Racing wurde entwickelt, um den Schulterbereich des Motorradfahrers besser zu schützen, die Bewegungen an Hals und Oberarmen zu verringern und so gefährliche Knochenbrüche und Verletzungen zu verhindern. Durch die Anwendung dieser avantgardistischen Technologie kann man die beim Aufprall an den Körper weitergegebene Energie auf 80% im Vergleich zu den herkömmlichen Protektoren gemäß EN 1612.1 reduzieren,da die Absorptionsfähigkeit im Vergleich zu den herkömmlichen Protektoren gemäß EN 1612.1 zehnmal höher liegt.
Die kontinuierliche Forschungstätigkeit und das Engagement von Dainese zur Verbesserung der Sicherheit haben ein intelligentes Aktivierungssystem hervorgebracht, das das dynamische Verhalten des Fahrers beobachtet, mit Hilfe spezifischer Algorithmen interpretiert und bei abrupten Veränderungen, bzw. wenn der Fahrer die Kontrolle über das Motorrad verliert und stürzt, eingreift.
Der Kombi ist so aufgebaut, dass der Airbag sich in seinem Inneren befindet, da er an den Schultern große elastische Einsätze aus S1-Gewebe hat, durch die der Sack sich ausdehnen kann, wenn die Vorrichtung ausgelöst wird.
Der Airbag bläst sich in weniger als 50 Tausendstelsekunden auf, während er zur Entleerung circa 5 Sekunden braucht.

TELEMETRIE
Mit D-Air® Racing bietet Dainese den Liebhabern sportlichen Motorradfahrens nicht nur ein integriertes Protektorensystem, sondern auch ein wirksames Instrument zur Messung des eigenen Fahrverhaltens, durch das man die telemetrischen Daten mit Hilfe eines GPS-Sensors speichern, an den Boxen herunterladen und dann auf dem eigenen Computer sehen kann.
Der GPS-Sensor zeigt zehnmal pro Sekunde die Position des Piloten an, sodass man mit spezifischer Software folgende Daten beobachten kann:
Rundenzeit (circa 1 Zehntel Abweichung)
Geschwindigkeit
Beschleunigung/Verzögerung
Banking (Neigewinkel in Bezug auf den Erdboden)
Position
Marke  DAINESE
Nr.  3487